Teilnahme- und Nutzungsbedingungen für das Programm

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln den Zugang zum sowie die Nutzung des Programms Barceló Pro Rewards, Eigentum von Barceló Gestión Hotelera SL. 

Identifikation der Parteien 

1.- Zum einen Barceló Gestión Hoteleras SL (nachfolgend "Barceló"genannt) mit Sitz unter der Anschrift Calle Rover Motta 27, 07006 Palma de Mallorca. 

Zum anderen die natürliche Person, die nachfolgend "Teilnehmer" genannt wird, die sich als Teilnehmer an dem Programm Barceló Pro Rewards (nachstehend das "Programm" oder "Barceló Pro Rewards" genannt) registriert. 

2.- Der Teilnehmer erklärt, dass er volljährig (das heißt, über 18 Jahre alt) und gemäß diesen AGB rechtlich zur Registrierung beim Programm Barceló Pro Rewards berechtigt ist; er erklärt weiter, die AGB in ihrer Gesamtheit zu begreifen und zu verstehen. Im Falle des Vertragsabschlusses durch einen Minderjährigen ist Barceló in keinem Fall haftbar; der Minderjährige, seine Eltern oder Erziehungsberechtigten haben die gegebenenfalls hierdurch entstehenden Kosten zu tragen. 

3.- Die durch das Programm gebotenen Vorteile sind nicht mit denen einer anderen Karte oder eines anderen Programms der teilnehmenden Unternehmen kombinierbar. Der Teilnehmer hat das Recht, das Programm zu wählen, dessen Vorteile er nutzen möchte. 

Programmteilnehmer 

4.- Teilnehmer des Programms sind natürliche Personen, die als Travel Agents im Einzelhandel am Programm Barceló Pro Rewards teilnehmen, ausgenommen hiervon sind Online-Reisebüros. Dieses Programm stellt Ihnen einen Benutzercode und ein persönliches Teilnahmepasswort zur Verfügung. Jeder Code muss zwingend einem Agenten und einem Reisebüro zugeordnet sein. Bei großen Unternehmensketten, die Vereinbarungen mit der Barceló Hotel Group haben, können auch Büros registriert werden, deren Agenten einen Benutzercode und ein Passwort zur Teilnahme an dem Programm teilen, wenn zuvor mit Barceló Pro Rewards eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde. 

5.- Das Programm kann inaktive Teilnehmer nach Ablauf eines Jahres abmelden, wenn diese innerhalb dieses Jahres keine Tätigkeiten zur Erlangung von Punkten für importierte Reservierungen durchgeführt haben.

6.- Die Ansammlung von Punkten durch einen Teilnehmer steht im Zusammenhang mit seiner Beschäftigung bei der Agentur, für die er zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Teilnahme am Programm tätig ist. Er muss deshalb, falls er die Agentur verlässt, für die er zu dem Zeitpunkt, zu dem er sich dem Programm angeschlossen, die bis zu seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen gesammelten Punkte mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Leiters der Agentur einlösen. Falls der Leiter der vorgenannten Agentur die Genehmigung ablehnt, werden die Punkte storniert. Travel Agents, die innerhalb derselben Agentur von einer Geschäftsstelle zu einer anderen wechseln, können die Übertragung ihrer Punkte auf ein neues Konto beantragen, das der neuen Niederlassung/Geschäftsstelle zugeordnet ist. 

7.- Barceló behält sich als Eigentümer des Programms das Recht vor, den Teilnehmercode zu widerrufen, das Punktekonto aufzulösen und die entsprechenden Verantwortlichkeiten von dem Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards zu verlangen, der das Programm missbräuchlich oder betrügerisch nutzt oder die Bestimmungen und Verfahren nicht einhält, die in diesen AGB enthalten sind. 

Der Gegenstand des Programms und der Erhalt von Punkten 

8.- Gegenstand des Programms ist die Durchführung einer Aktion, die darauf basiert, dass der Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards Punkte erhalten kann, die er dann gegen Aufenthalte in den am Programm teilnehmenden Hotels oder gegen Geschenke aus dem Geschenkkatalog eintauschen kann. 

9.- Jeder Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards kann Punkte über die folgenden Kanäle erhalten: 

a) Bei Registrierung als Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards erhält er 100 Punkte. 

b) Ab dem Zeitpunkt der Registrierung als Teilnehmer für jede room night, die in einem der am Programm teilnehmenden Hotels reserviert wird. Gegen Punkte können auch alle Reservierungen von room nights eingelöst werden, und zwar in jedem der am Programm teilnehmenden Hotels, die während der letzten drei Monate vorgenommen wurden, die umittelbar vor dem Zeitpunkt liegen, zu dem die Reservierung importiert werden soll, sofern das Datum der Reservierung nach dem Datum der Registrierung als Teilnehmer am Programm liegt. Die Vergabe der Punkte für die Reservierungen erfolgt nach dem Check-out des Kunden im Hotel. 

Beispiel: 

Ein Benutzer registriert sich am 1. Januar im Programm und am 1. Juli möchte er auf seinen privaten Bereich zugreifen, um folgende Reservierungen zu importieren: 

1) Reservierung mit Reservierungsdatum 1. Mai: Diese Reservierung kann importiert werden, da die Buchung der Reservierung innerhalb der drei vor dem Import liegenden Monate erfolgte. 

2) Reservierung mit Reservierungsdatum 1. März: Diese Reservierung kann nicht importiert werden, da die Buchung der Reservierung vor den drei für den Import zur Verfügung stehenden Monate erfolgte.

In beiden Fällen wird die Bedingung erfüllt, dass das Datum, an dem die Reservierung vorgenommen wurde, nach dem Datum liegt, an dem der Programmteilnehmer sich registriert hatte. 

Die Punkte, die für jede reservierte Nacht vergeben werden, ergeben sich aus der folgenden Tabelle: 

Informieren Sie sich in der Tabelle für den Erhalt von Punkten

c) Jedes Mal, wenn der Teilnehmer einen der E-Learning-Kurse des Programms durchführt, erhält er 20 Punkte. Jeder der Kurse kann so oft durchgeführt werden, wie der Teilnehmer dies wünscht; die entsprechenden Punkte erhält er jedoch nur einmal, und zwar dann, wenn er alle Antworten des Fragebogens zum ersten Mal korrekt beantwortet hat. 

10.- Der Teilnehmer erhält regelmäßig Angebote, mit denen er die erzielten Punkte multiplizieren kann. Diese Angebote sind nicht kumulativ. Es wird dann die höchste Punktzahl berücksichtigt. 

11.- Die Kanäle, die allgemein punkten, sind: Direkte Reservierungen über das Call-Center von Barceló beim Hotel, Reservierungen über GDS mit den Codes Amadeus, Galileo, Sabre und Worldspan und Reservierungen über BARCELÓ B2B (Barceló-Agents, Barceló Pro).

Bei Reservierungen, die über BARCELÓ B2B (Barceló-Agenten, Barceló Pro) vorgenommen werden, muss der Teilnehmer seine ihn als solchen ausweisende Barceló Pro Rewards-Nummer im entsprechenden Abschnitt angeben, damit die Reservierung automatisch in sein Teilnehmerkonto importiert werden kann. Die Punkte werden seinem Konto gutgeschrieben, sobald sie vom Hotel, bei dem die Reservierung zuvor durch den Teilnehmer unter dem Absatz „Import von Reservierungen“ registriert worden war, bestätigt wurden. 

Für die in den teilnehmenden Hotels von Barceló in Lateinamerika erfolgten Reservierungen werden Punkte durch zusätzliche Kanäle vergeben, die im privaten Bereich angegeben sind. 

Das Programm behält sich das Recht vor, die Buchungskanäle, durch welche Punkte erzielt werden können, ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Diejenigen Unternehmensketten, die Vereinbarungen mit Barceló haben, können je nach Kanal Unterschiede bei der Punktvergabe aufweisen. 

12.- Die im Programm erhaltenen Punkte verfallen nicht, sofern der Teilnehmer im Verlauf des letzten Jahres wenigstens eine Reservierung angemeldet hat. Hat der Teilnehmer mehr als EIN (1) Jahr keine Reservierung vorgenommen, kann Barceló entweder alle dem Teilnehmer zur Verfügung stehenden Punkte stornieren oder das Konto des Teilnehmers löschen, so wie Punkt 5 der vorliegenden AGB dies vorsieht. 

Das Programm informiert die Benutzer im Voraus über den Verfall ihrer Punkte. 

13.- Zur Reklamation bezüglich verweigerter Punkte muss der Teilnehmer eine Kopie des Reservierungsvouchers vorlegen. Die Frist zur Reklamation beträgt drei (3) Monate ab dem Datum, an dem das Hotel die Gutschrift der Punkte für die Reservierung verweigert. 

14.- Alle Punkte, die der Teilnehmer im vorherigen Treueprogramm von Barceló (Barceló Partner Club) erhalten hat, können auf dieses Programm übertragen werden. Für diese Punkte gelten die in diesen AGB festgelegten Bedingungen, mit Ausnahme des Verfalls der Punkte; hier findet weiter die Regelung Anwendung, dass diese nach Ablauf von DREI (3) Jahren nach dem Erhalt verfallen. 

Kategorie der Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards 

15.- Die Teilnehmer von Barceló Pro Rewards werden unter Berücksichtigung des Saldos und der durchgeführten E-Learning-Kurse einer der folgenden Kategorien zugeordnet. 

Informieren Sie sich in der Tabelle für Programmebenen

16.- Die Durchführung von E-Learning-Kursen um in eine höhere Kategorie aufzusteigen wird nur beim ersten Durchführen der im Programm verfügbaren Kurse berücksichtigt. 

Verwendung der Punkte 

17.- Die gesammelten Punkte können gegen Aufenthalte in den am Programm teilnehmenden Hotels der Barceló Hotel Group oder gegen jedes im Geschenkkatalog angegebene Produkt eingetauscht werden, sofern mit dem teilnehmenden Reisebüro nichts anderes vereinbart wurde. Die im Katalog angebotenen Geschenke können von den am Programm teilnehmenden Unternehmen regelmäßig und ohne vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer überarbeitet und geändert werden. 

18.- Die im Tausch gegen Punkte möglichen Aufenthalte in den am Programm teilnehmenden Hotels der Barceló Hotel Group erfolgen auf der Grundlage der Zurverfügungstellung eines Doppelzimmers, entweder durch Unterbringung mit Frühstück oder, wenn das Hotel dies so anbietet, all-inklusive. Diese Aufenthalte können nur von dem Inhaber des Kontos in Anspruch genommen werden, der von einem Erwachsenen begleitet werden kann und je nach Verfügbarkeit des Hotels 3 Kinder bis 12 Jahre pro Zimmer; für den Aufenthalt der Kinder sind zusätzliche Punkte einzulösen. Die Bestätigung für den Aufenthalt hängt von der Verfügbarkeit des gewünschten Hotels ab. 

Im Anschluss werden die erforderlichen Punkte festgelegt, die in den teilnehmenden Hotels, je nach Hoteltyp der Barceló Hotel Group, in dem Sie die Buchung vornehmen möchten, für Gästezimmer eingelöst werden können: Informieren Sie sich in der Tabelle für das Einlösen von Punkten

Durch das Eintauschen von Punkten bestätigte Reservierungen können bis zu 3 Tage vor dem Datum des Check-in kostenfrei für den Teilnehmer storniert werden. Spätere Stornierungen und No Shows werden mit dem Wert in Punkten bestraft, der der ersten Nacht der Reservierung entspricht.

Für die Änderung einer Buchung muss zunächst die ursprüngliche Buchung storniert werden (bis drei Tage vor dem Check-in-Datum werden keine Strafpunkte erhoben, siehe vorstehenden Abschnitt). Danach wird die neue Buchung vorgenommen. 

19.- Um Punkte für Aufenthalte oder für Geschenke aus dem Katalog einzulösen, müssen alle erforderlichen Punkte vorhanden sein. Es besteht die Möglichkeit, Punkte und Bargeld beim Einlösen von Aufenthalten zu kombinieren. Wenn Sie sich für diese zweite Option entscheiden und die Verfügbarkeit des oder der Zimmer bestätigt wurde, wird zum Zeitpunkt der Beantragung des Punktetausches der Wert in Punkten für den ausgewählten Aufenthalt von Ihrem Konto abgezogen und der Betrag in Bargeld ist beim Check-in im ausgewählten Hotel zu bezahlen. (Diese Ergänzung schließt lokale Steuern nicht ein). 

20.- Alle Reservierungen mit Punktetausch sind mindestens 5 Tage vor dem Check-in-Datum über unsere Website vorzunehmen. Sobald die Reservierung bestätigt ist, werden die Punkte vom Konto des Teilnehmers abgezogen. 

21.- Die Artikel aus dem Geschenkkatalog werden nur innerhalb von Spanien ausgeliefert. Teilnehmer, die nicht in Spanien wohnhaft sind, können ihre Punkte gegen Aufenthalte in einem an dem Programm teilnehmenden Hotel oder gegen eine der im Programm angebotenen Geschenkkarten (E-Cards) einlösen. 

22.- In Abhängigkeit der Verfügbarkeit der Geschenke des Geschenkkatalogs behält sich das Programm das Recht vor, diese beim Einlösen gegen Punkte gegen andere mit gleich- oder höherwertigen Leistungen auszutauschen. 

Übertragung von Punkten zwischen Teilnehmern 

23.- Die Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards können ihre im Programm gesammelten Punkte an jeden anderen Teilnehmer übertragen, der auch am Programm teilnimmt. Die vom Programm vergebenen oder verschenkten Punkte (z. B. die bei der Registrierung erhaltenen 100 Punkte) können nicht übertragen werden. 

24.- Der Verkauf von Punkten zwischen den Teilnehmern am Programm wird von Barceló nicht autorisiert und ist daher verboten. Barceló behält sich das Recht vor, diejenigen Punkte zu annullieren, die nach Meinung des Unternehmens verkauft oder unter Nichterfüllung der vorliegenden AGB übertragen wurden. 

Zusätzliche Informationen für Teilnehmer am Programm Barceló Pro Rewards 

25.- Das Programm versendet monatlich einen Auszug mit Informationen über die durchgeführten Operationen sowie die erhaltenen oder eingelösten Punkte. Sollte dieser Auszug nicht korrekt sein, informiert der Programmteilnehmer Barceló darüber und legt die erforderlichen und unter Punkt 13 genannten Unterlagen vor. 

26.- Wenn eines der am Programm teilnehmenden Unternehmen einem Teilnehmer die Gewährung von Punkten und anderen Vorteilen in nicht ordnungsgemäßer Weise verweigert, beschränkt sich die Verantwortung des Programms auf die Behebung des Fehlers durch Eingabe der zustehenden Punkte, sobald der Teilnehmer sein Recht darauf eindeutig nachweist. Weder Barceló noch das Programm haften für die Handlungen oder Unterlassungen der am Programm teilnehmenden Unternehmen, sowohl hinsichtlich der Erbringung ihrer Dienstleistungen als auch hinsichtlich ihrer Teilnahme am Programm, mit Ausnahme der unter diesem Punkt erwähnten Korrektur von Fehlern. 

27. Barceló und die weiteren am Programm teilnehmenden Unternehmen behalten sich das Recht vor, jederzeit ohne vorherige Mitteilung an die Teilnehmer, die aktuellen Tabellen der Punkte, diese AGB sowie andere auf das Programm bezogene Aspekte oder die Beteiligung der Teilnehmer daran zu ändern. 

28.- Registrierte Teilnehmer können ihre Teilnahme am Programm jederzeit beenden, hierzu genügt die Übersendung einer Benachrichtigung an Barceló unter Verwendung der E-Mail-Adresse dpo@barcelo.com. 

29.- Ebenfalls kann das Programm Barceló Pro Rewards durch den Eigentümer, das Unternehmen Barceló, aufgelöst werden, wenn das Unternehmen dies für angebracht hält; den registrierten Teilnehmern wird dann eine Frist von DREI (3) MONATEN eingeräumt, um ihre Punkte einzulösen. Im Falle einer Auflösung des Programms werden nach Erreichen der vorher angekündigten Frist alle von den Teilnehmern gesammelten Punkte automatisch gelöscht. Barceló haftet in keinem Fall für Verluste oder Schäden, die dem Teilnehmer durch diese Löschung entstehen könnten. 

die Datenschutzbestimmungen 

30. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen

Urheberrechte, eingetragene Marken, Software

31. Alle Inhalte des Programms, einschließlich Inhalte, Marken, Grafiken, Logos, Icons, Schaltflächen, Bilder und Software, sind Eigentum von Barceló oder seinen Inhaltsanbietern und durch nationale und internationale Gesetze zum Schutz von gewerblichem und geistigem Eigentum geschützt. 

Die Auswahl, Zusammenstellung, Anordnung, Programmierung, Gestaltung und Zusammenstellung sämtlicher Inhalte der Website sind ausschließliches Eigentum von Barceló und durch nationale und internationale Gesetze zum Schutz von gewerblichem und geistigem Eigentum geschützt. Sämtliche auf der Website verwendete Software ist Eigentum von Barceló oder seinen Softwarelieferanten und ist durch nationale und internationale Gesetze zum Schutz von gewerblichem und geistigem Eigentum geschützt.

Jede sonstige Verwendung des Inhalts oder der Fotos auf der Website, einschließlich deren Reproduktion, Änderung, Verbreitung, Weitergabe, späterer Veröffentlichung, Ausstellung oder deren vollständige oder teilweise Darstellung, ist ohne die ausdrückliche Zustimmung von Barceló oder seinen Anbietern strengstens untersagt. 

Allgemeine Informationen, Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit

32.- Gemäß den spanischen Steuervorschriften unterliegen Preise, die für die Teilnahme an Spielen, Wettbewerben, Verlosungen oder alternativen Kombinationen im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Verkaufsförderung von Waren oder Dienstleistungen vergeben werden, dem Steuereinbehalt oder einer Steuervorauszahlung, wenn der Wert des Preises 300 Euro übersteigt. Die Preise dieser Aktion unterliegen den jeweils gültigen Steuervorschriften sowie den dazugehörigen Ausführungsbestimmungen, sodass die für die Verwaltung des Programms verantwortliche Agentur in Erfüllung dieser Bestimmungen die entsprechende Steuervorauszahlung auf die übergebenen Preise vornehmen wird. Die genannte Vorauszahlung schlägt sich nicht als notwendige Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Preises auf den Gewinner nieder, diese wird von der genannten Agentur im Voraus und mit einem Geldbetrag bezahlt. Diese kann die Akkreditierung des steuerlichen Wohnsitzes des Gewinners beantragen und berechnet den jeweils gültigen und anzusetzenden Prozentsatz für die Steuervorauszahlung auf den Wert des Preisgegenstandes. In jedem Fall ist der Gewinner für die Einhaltung etwaiger steuerlicher Verpflichtungen aufgrund des erhaltenen Preises verantwortlich; die für die Programmverwaltung zuständige Agentur stellt zu diesem Zweck eine Bescheinigung über vorgenommene Steuereinbehalte und Steuervorauszahlungen auf die IRPF, die Einkommenssteuer natürlicher Personen, bereit. Für den Rest der nach der Einlösung von Programmpunkten erhaltenen Geschenke ist eine solche Einbehaltung oder Vorauszahlung nicht erforderlich, da es sich bei den Geschenken um keine Einkünfte im Sinne des Artikels 75 des Königlichen Erlasses 439/2007 vom 30. März, mit dem die Regelung der Einkommenssteuer der natürlichen Personen (IRPF) genehmigt wurde, handelt. Gemäß der Artikel 33 und 43 des Gesetzes 35/2006 vom 28. November zur Einkommensteuer für natürliche Personen ist der Teilnehmer jedoch verpflichtet, den Wert des Geschenkes mit seinem Marktwert als erzielten Kapitalgewinn in seiner persönlichen Steuererklärung zur IRPF anzugeben. Wenn Sie eine Bescheinigung für die Einkommenssteuererklärung benötigen, können Sie diese bei folgender E-Mail-Adresse anfordern: barceloprorewards@barcelo.com 

33.- Wenn eine Klausel, die in diesen allgemeinen Bedingungen enthalten ist, ganz oder teilweise für nichtig oder unwirksam erklärt wird, bleiben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen bestehen und es gelten die davon betroffene Regelung oder die davon betroffenen Teile als nicht getroffen. 

34.- Die AGB von Barceló Pro Rewards richten sich nach den in Spanien geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Für alle Fragen, die sich bei der Auslegung und Anwendung dieser AGB ergeben, unterwerfen sich die Parteien ausdrücklich und unter Verzicht auf den eigenen Gerichtsstand dem Gerichtsstand und den Gerichten von Palma de Mallorca.